DIY Jeans Upcycling Denim Pouf

Jeans Upcycling die zweite - Moroccan Denim Pouf

biberette jeans denim upcycling pouf
biberette - denim pouf

Sitzgelegenheit

Ausmisten

Nach dem letzten Kleiderschrank Ausmisten habe ich bereits  Sofakissen , einen Wandbehang 

 und T Shirt Garn für einen Teppich aus den aussortierten Kleidern gemacht.

 

Gründlich währt am längsten

Aber ich hatte bzw. habe immer noch Material zuhause und habe als nächstes aus den restlichen Jeans einen Pouf nach marokkanischem Vorbild gemacht.

 

Courtesy goes to...

Mit dieser Schnittvorlage von You Are My Happy wagte ich mich an meinen Stoff . Dabei habe ich das Muster erheblich vergrößert und mit weichem Füllmaterial aus klein geschnittenen Stoffresten gefüllt. Es passt unglaublich viel Füllmaterial hinein! Ich werde mich beim nächsten Nähen mit der Größe an das Schnittmuster halten und dafür den Pouf mit derselben Füllmenge formstabiler und fester machen.


biberette denim jeans upcacling marokkanischer pouf
biberette - denim pouf

Zuschneiden

Die Anleitung ist auf Englisch aber anhand der vielen Bilder leicht zu verstehen.

Zuerst muss das Schnittmuster ausgeschnitten werden und die einzelnen Teile zugeschnitten werden. Da ich unterschiedliche Jeanswaschungen hatte, habe ich als nächstes alles farblich passend arrangiert und geheftet.

biberette denim jeans #upcycling moroccan pouf
biberette - denim pouf

Nähen

Als nächstes werden die oberen 16 Teile an einander genäht und der Kreis in der Mitte angenäht. Dann werden die 16 Teile für die Seiten angenäht. Hier sollte man sauber geschnitten haben und vor dem Nähen mit Nadeln feststecken, da sonst die Ecken nicht schön aufeinander liegen. Dann werden die Seitenteile aneinander genäht und anschließend der Boden angebracht.

#biberette #jeans #denim #upcycling #pouf #moroccanpouf
biberette - denim pouf

Füllen

Ich habe anders als in der Anleitung, den Boden nicht in der Mitte mit einem Reißverschluss versehen. Ich habe einfach eine kleine Öffnung gelassen, durch die ich die Füllung gestopft habe und dann mit Nadel und Faden von Hand zugenäht.

Zum Füllen habe ich alte Stoffreste, aber auch das ein oder andere alte Handtuch benutzt.

Viel Spaß beim Upcycling!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Melde dich zu biberettes Newsletter an

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.